Letzte News

Ganerb News

  • 0 Trotz Startschwierigkeiten in Edenkoben 0:10 Sieg

    5.00 of 2 Votes

    Nach dem Bravourösen Sieg in Göcklingen, kamen wir in Edenkoben nur schwer ins Spiel. Kein Zusammenspiel, viele Einzelaktionen und Edenkobener Mädels, die immer einen Schritt schneller waren.   Erst kurz vor der Pause erlöste uns Anni mit dem 0:1  und erhöhte kurz darauf zum 0:2 Pausenstand. Auch in der zweiten Halbzeiten war es nicht der Fußball, den wir gewohnt sind, schafften es jedoch trotzdem die Partie mit 0:10 zu gewinnen. Trotz Sieg gab es nach dem Schlusspfiff eine länge Ansage des Trainer. Des Weiteren wurde die 100 Tore Marke in diesem Spiel geknackt.                              

  • 0 Gut gespielt - trotzdem verloren

    0.00 of 0 Votes

    Am vergangen Samstag spielten wir gegen den Tabellenzweiten VFR Frankenthal. Im Hinspiel hatten wir schon unglücklich mit 2:3 verloren. Unsere Aufstellung zu Beginn war die gleiche wie bei unserem Sieg gegen Haßloch. Jedoch waren auf dem Rasen des Verbandsgemeinde Stadion, obwohl nicht gezeichnet, die Voraussetzungen besser als in Haßloch. Die Jungs wurden in dere Kabine von uns nochmals ermunterte ihr Können und das im Training erlernte zu zeigen. Von Beginn an waren wir die dominierende Mannschaft und setzten den Gegner unter Druck. Frankenthal hatte keine echte Torchance und versuchte mit weiten Bällen von der Abwehr auf ihren Mittelstürmer uns auszukontern. Tom unser Mann in der Abwehr hatte diese Situation aber perfekt im Griff. So gut sogar, dass nach der Halbzeit der Mittelstürmer ins Mittelfeld zurück gezogen wurde. Mit einer super Leistung von allen gingen wir mit einem 0:0 in die Pause. Nach der Halbzeit setzte sich unser Spiel fort und wir waren wieder die bestimmende Mannschaft. Leider fehlt uns ein echter Torjäger der die, durch unser hervorragendes Passspiel erarbeiteten ,Chancen verwertet. Nach einer tollen Parade unseres Torwart Luc, Schuß aus 3 m, reagierte der Ausssenstürmer vom Gegner schneller als unser Verteidiger und schob den Ball über die Linie. 1 Chance - 1 Tor = 100 % Ausbeute. Was will man da als VFR Frankenthal mehr. Trotz Rückstand setzten wir unser Spiel fort und spielten weiterhin auf ein Tor. Doch die Zeit lief uns davon. Frankenthal wusste sich nur mit Befreiungsschlägen, teilweise bis in den benachbarten Kindergarten, und unfairem Ball wegschießen bei Freistößen und Einwürfen zu helfen. Unsere letzte Großchance vergab Daniel in der letzten Minute. Trotz der Niederlage war dies unser bestes Spiel der gesamten bisherigen Runde. Alle haben 100 % gegeben und auch super tolle Spielzüge gezeigt. Leider ohne Torerfolg. Der " Knipser" fehlt. Auch der Schiri war der Ansicht, das die falsche Mannschaft gewonnen hat. Aber so ist halt Fußball. Nicht immer gewinnt der bessere. Die Jungs waren sehr geknickt , können aber auf ihre Leistung stolz sein. Wenn wir diese Leistung am Samstag geggen Südwest Ludwigshafen zeigen, gehen wir mit Sicherheit als Sieger vom Platz. Im Hinspiel gabe es ein 4:4 und in der Halle ein Sieg von uns mit 6:3 RH  

  • 0 Trainerteam der U19 für die kommende Runde ist mit Domenico Bottaccio komplett.

    • U7-2
    • von Jürgen Hook
    • 13.04.2016
    5.00 of 2 Votes

    Wir freuen uns , euch mitteilen zu können, daß wir mit Domenico Bottaccio ( derzeit aktiver Spieler bei Jahn Zeiskam in der Verbandsliga ) einen weiteren Trainer für die kommende Runde unserer U19 verplichtet  haben. Er wird neben Christoph Schall ( Cheftrainer ) das Amt des Co Trainers übernehmen. Wir wünschen Domenico viel Erfolg und heißen ihn bei Ganerb herzlich willkommen. Vorstandschaft und Sportliche Leitung  J.H.  

  • 0 Pflichtaufgabe erfüllt

    • U19
    • von Administrator
    • 11.04.2016
    4.71 of 7 Votes

    U19 gewinnt gegen SG Rheinzabern/Offenbach mit 6:0 In einem durchwachsenen Spiel konnte man sich heute gegen den Tabellenletzten aus Rheinzabern mit 6:0 durchsetzen. Damit hat man seine Pflichtaufgaben erfüllt und drei weitere Punkte eingefahren. Insgesamt war es aber eher ein zähes Spiel auf niedrigen Niveau, dazu war der Gegner auch zu schwach heute und wir passten uns diesem Niveau an. Wir begannen zwar recht gut, aber relativ schnell verflachte das Spiel. Der erste Treffer fiel dann nach feinem Zupiel von Marco. Sein Zuckepass erreichte den "getapten" Thomas, der nicht lange fackelte und trocken und schmerzlos zum 1:0 einschoss. Nun plätscherte das Spiel so dahin. Kurz vor der Pause traf dann Jonas mit feinem Schuss ins lange Eck zum 2:0.Nach dem Wechsel wurde unser Spiel etwas besser und zielstrebiger. Nach der schönsten Kombination des Spiels über Elias und Jan, der dann mit sehr guter Hereingabe auf unseren gut aufgelegten Stürmer Lars. Lars ließ sich nicht zweimal bitten und netzte zum 3:0 ein. Mit Lupenreinem Hattrick meldete sich dann Tim zurück bei den Torschützen, hatte er doch sagenhafte zwei Spiel nicht getroffen. Erst zielte er genau links unten ins Eck und traf zum 4:0. Nach einem Faul an Lars gab es Elfmeter, den Tim sicher zum 5:0 in die Maschen hämmerte. Beim letzten Treffer stand Tim wiedermal Goldrichtig und ließ mit seinem dritten Treffer dem Torhüter keine Chance und schob den Ball zum 6:0 in den Kasten.

  • 0 Vorentscheidung um die Meisterschaft

    • U17-2
    • von Sascha Weick
    • 10.04.2016
    4.50 of 8 Votes

    9.4.2016 Rückspiel in Kandel/Minderslachen gegen Göcklingen/Herxheim                                                        1:9        Es war so weit, das Highlight, nach dem 2:1 beim Heimspiel ging es um die Vorentscheidung in der Meisterschaft 2015/16 der B Juniorinnen Landesliga Vorderpfalz.   Nach anfänglicher Nervosität, war eigentlich schnell klar, wer Heute als Sieger vom Platz gehen wollte. Göcklingen stark im Zweikampf, konnten aber keine Mittel finden, die schnell von uns über Flügel vorgetragenen Angriffe abzuwehren. Nach 14 Minuten gingen wir verdient in Führung. Mit einem Doppelschlag in der 24. und 26. Minute bauten wir die Führung weiter aus. Das Spiel war gelaufen, Göcklingen’s Wiederstand war gebrochen und mit weiteren Treffern gingen wir mit einem beruhigendem 0:5 in die Pause. In der 2. Hälfte spielten wir souverän weiter, der Gegner kam kaum gefährlich vor unser Tor. Eine Standard Situation in der 80. Minute bescherte uns das 2. Gegentor dieser Saison, mit dem wir jetzt leben müssen. Das Ergebnis hätte noch höher ausfallen können, aber Pechvogel des Tages war Sarah, die in der ersten Halbzeit innerhalb von 20 Sekunden gleich 2 Mal den Innenpfosten traf und als Zugabe noch die Latte mit ins Visier nahm.Trotz anfänglicher Gegenwehr hatte Göcklingen nie den Hauch einer Chance auf den Sieg, gaben aber nie auf und Boten ein schönes Spiel. Ein Dank geht auch an unsere Beatbox Michael, der die Mannschaft hervorragend mit seinem Handmegaphon und außergewöhnlichen Sound anfeuerte. An die Trainer: Festgestellte Mängel. Der Pitstop von Schuhen muss im Training geübt werden! In der Formel 1 wechseln sie nicht nur Reifen in der Zeit, sondern auch noch den Motor mit dazu. Das muss besser werden!!