GANERB NEWS

Sandhasencup 2019

  • 0 Chaotisch, merkwürdige Entscheidungen, aber gewonnen

    • U19
    • von Administrator
    • 06.04.2016
    4.92 of 12 Votes

    Landau West - JFV Ganerb 12    5:6 Gestern fuhr die U19 zum Auswärtsspiel nach Landau West. Wie bei einem Autokorso mit 50 km tuckerten wir Richtung Landau. Unter Chaotischen Bedingungen mussten wir uns dan umziehen. Erst hatte keiner einen Schlüssel für eine Kabine für uns, dann endlich nach 15 Minuten bekamen wir einen Raum zugewiesen der gerade mal für 5 Spieler reicht und mussten diesen dann sogar noch mit einer D-Jugend Mannschaft teilen. So blieb uns am Ende nur die Einzelkabine " Toilette" übrig.   Der nächste Hammer folgte auf dem Fuß. Der Schiri erklärte uns, mit sehr klaren Worten, das er das Spiel wegen unserer "schwarzen" Trikots nicht anpfeifen wird, da er ein schwarzes Oberteil anziehen möchte. Somit vergingen weitere 20 min. um überhaupt mal mit dem Aufwärmen beginnen zu können. Kurz aufgewärmt ging es dann ins Spiel, vom Gegner bekamen wir Leibchen spendiert um auflaufen zu können. So chaotisch wie alles begann lief dann auch unser Spiel. Anstatt Fussball zu spielen auf dem kleinen Kunstrasen wurden die Bälle nur nach vorne gedroschen und waren für keinen zu erreichen. Dazu übertrieben einige das Einzelspiel, hielten zu lange den Ball oder verloren viel zu schnell den Ball. Der Gegner kam dadurch zu einigen guten Möglichkeiten, vergab diese aber kläglich oder scheiterte an Valentin. Die größte Chance für uns vergab dann Elias, als er einen Abpraller neben das Tor setzte. Zehn Minuten vor der Pause war es dann Jan, der uns nach einem Konter und einem tollen Schuß aus linker Position, mit 0:1 in Führung brachte. Sein Hammer schlug unhaltbar ein. Fast mit dem Halbzeitpfiff gelang uns das 0:2. Jonas hatte aus 40 Meter abgezogen und sein eher haltbarer Ball landete im Netz.   Nach der Pause kam Mehmet nach langer Verletzung für Johannes ins Spiel. Es entwickelte sich nun ein Spiel das man eigentlich selbt erst mal erleben und danach auch verdauen muss. Erst traf Elias nach einer Ecke zum 0:3. Sein Geschoß war unhaltbar und schlug rechts oben ein. Man sah schon wie der sichere Sieger aus. Doch dann kamen 5 Minuten die so noch keiner gesehen hatte. Landau traf mit einem Standard zum 1:3. Valentin der bis dahin klasse gehalten hatte sah dabei nicht ganz so glücklich aus. Beim nächsten Angriff der Landauer gabe es auf einmal Elfmeter für Landau. Warum weiß eigentlich nur der Schiedsrichter, den eigentlich hatte Valentin den Ball sauber geklärt. Nach heftigen Diskussionen wurde unser Spieler Jan noch mit der Ampelkarte runter geschickt. Auf einmal stand es 2:3. Noch aufgebracht vom Elfmeter nutze Landau das gleich beim nächsten Angriff und erzielte aus sehr Abseitsverdächtiger Position das 3:3. Die Schöne Führung war dahin. Doch nun, nach etlichen merkwürdigen Entscheidungen packte unsere Jungs die Wut. Man begann wieder Fussball zu spielen. Thomas brachte uns dann erneut in Front. Klasse Abschluss zum 3:4. Jetzt kam die Zeit von Lars. Tolle Aktion am und im Strafraum, klasse Abschluss und es stand 3:5. Doch das Spiel blieb bis zum Schluss sehenswert. Nach Fehler von Daniel kam Landau zum erneuten Anschluss zum 4:5. Im Minutentakt ging es weiter. Lars tanzte einen oder zwei im Strafraum aus und schoss den Ball überlegt zum 4:6 in den Kasten. Nun fiel auch noch unser IV Jonas mit Muskulären Problemen aus. Landau nutzte dies mit einem Standard zum 5:6. Jetzt begann die Nachspielzeit... Drei Minuten wurden angezeigt - gespielt wurden am Ende aber fast 10 Minuten. Landau drückte nochmal, doch Valentin hielt mit tollen Reflex den Kasten sauber und rette am Ende den Auswärtssieg. Lob an das Team, das sich heute nicht unterkriegen ließ und bis zum Schluss alles gab und kämpfte. Trotz einiger merkwürdigen Entscheidungen gegen uns. 

  • 0 Wichtiger Sieg gegen FC Speyer09

    • U15-1
    • von Thomas Winter
    • 06.04.2016
    5.00 of 2 Votes

    Gestern Abend spielten wir in Speyer gegen den FC der in der Tabelle auf dem dritten Platz liegt. Durch diesen Sieg haben wir den FC auf jetzt 17 Punkte hinter uns gelassen und sind somit fast Aufgestiegen, da Schifferstadt auf dem zweiten Platz nicht aufsteigen kann (  ihre C1 steigt in die Verbandsliga ab). Das Spiel gegen den FC haben wir mit 2:0 gewonnen, der Sieg war aber schwerer als gedacht. Wir haben das Spiel von Anfang an dominiert nur haben wir  die Tore nicht gemacht. Dazu kam am noch dass wir einen Elfmeter verschossen haben. Mitte der ersten Halbzeit bekamen wir einen indirekten Freistoß im gegnerischen Strafraum zugesprochen den Elias sicher über die Abwehrspieler im Tor versenkte. Bis zur Pause kontrollierten wir das Spiel ohne aber größere Chancen heraus zu Spielen. In der zweiten Halbzeit kam Speyer besser ins Spiel, was aber daran lag dass wir nicht mehr so konsequent in den Zweikämpfen waren. Der FC spielte von Anfang an wie früher England, nur lange Bälle und hinterher Laufen. Mitte der zweiten Halbzeit schloß Flo einen Konter souverän zum 2:0 ab. Als Speyer merkte sie können uns mit langen Bällen nichts anhaben versuchten sie es mit mehr Härte, was auch zu einer Roten Karte führte. Alles in allem ein verdienter aber Glanzloser Sieg.

  • 0 Wichtiger Sieg gegen 08 Haßloch

    4.60 of 5 Votes

    Am Samstag hatten wir nach der langen Osterpause unser Meisterschaftsspiel bei 08 Haßloch. Gespielt wurde auf dem sehr schlechten hinteren Platz, der von allen Mannschaften des Gegner als Trainingsplatz benutzt wird. Ein sauberes Fußballspiel war hier nicht möglich was natürlich 08 Haßloch bevorteilte. Die D1 von Haßloch hatte ihre Stärke im Kampf, wie ich bei Spielbeobachtungen schon festgestellt hatte. Entsprechend der Platzverhältnisse und der Spielanlage von Haßloch hatten wir in der Kabine unsere Jungs eingestellt und begannen zu Beginn recht defensiv mit einer Spitze.  Daniel sorgte mit seiner schnelligkeit für Unruhe in der gegnerischen Abwehr. Trotz des schlechten Platz versuchten unsere Jungs das im Training geübte Passspiel umzusetzen und spielten einige tolle Kombinationen die aber nicht zum Erfolg führten. Wir waren jedoch die spielbestimmende Mannschaft. Der Platz aber ließ keinen ordentlichen Abschluß zu und viele Bälle versprangen vor dem abschließendem Schuß. Mit einem 0:0 gingen wir in die Halbzeit. Nach der Halbzeit erhöhten wir nach vorne etwas den Druck mit unserem schnellen Aussenstürmer Janne und dem lange verletzen Luiz in der Mitte und hatten so einige Chancen. Auch ein Lattentreffer von Philipp war darunter und es kristalisierte sich langsam heraus, dass bei diesem Spiel die Mannschaft gewinnt die das erste Tor erzielt. Denn durch unseres offensiveren Spiel kam auch 08 Haßloch etwas mehr auf. In der 40. Spielminute hatte 08 Haßloch eine große Chance in Führung zu gehen. Der Mittelstürmer des Gegners lief von der Mittellinie aus allein auf unsere Tor zu. Jedoch vereitelte unser Torhüter Luc diese Chance des Gegners bravourös und hielt uns damit im Spiel. In der 47 Minute kamen wir bei einem Durcheinander im Strafraum durch Davis zum verdienten 1:0 als Davis am schnellsten reagierte und den Ball über die Linie schob. Die restliche Spielzeit brachten wir dann mit Kampf über die Runden und die Jungs hatten endlich ihren erkämpften und auch verdienten Sieg. In den nächsten Spielen wird sich zeigen was dieser Sieg wert ist. Die nächsten 4 Gegner, bis auf Frankenthal, sind alle direkte Tabellennachbarn. Unser nächsten Meisterschaftsspiel haben wir am 9. April um 13.00 Uhr gegen VFR Frankenthal. Im Hinspiel haben wir dort unglücklich 2:3 verloren. RH        

  • 0 Trainingsspiel gegen U17 Juniorinnen

    • U15-1
    • von Thomas Winter
    • 01.04.2016
    4.50 of 4 Votes

    Am Donnerstag spielten wir gegen unsere U17 Juniorinnen. Es war ein sehr gutes und Faires Spiel, die Mädels zeigten warum sie in ihrer Spielklasse ganz oben stehen. Mit einigen guten Spielzügen überrachten sie unsere Jungs, auch im Zweikampf steckten einige nicht zurück. Die Vorgabe an die Jungs war den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen um Ballsicherheit zu bekommen was auch über die gesamte Spielzeit sehr gut gelang. Die körperliche überlegenheit der Jungs ist schon enorm. Für die Abwehr der Mädels gab es mal etwas zu tun, da sie in ihrer Spielrunde so gut wie nie gefordert wird. Am Ende sprang ein nie gefährderter 4:0 Sieg für die Jungs heraus. Fazit: sehr guter Test gegen eine spielerisch starke Mädel Mannschaft

Dein Outfit für Ganerb

Hier gibt es alles ....

Sandhasencup 2018

Die ersten Bilder...

Teamseiten online

Absofort alle Teamseiten aktualisiert....