GANERB NEWS

Sandhasencup 2019

  • 0 Neuer U19 Trainer für die Saison 2016/17

    • U7-2
    • von Jürgen Hook
    • 01.04.2016
    3.57 of 7 Votes

    Christoph Schall , derzeit U19 Trainer von JSG Römerberg wird in der kommenden Saison die U19 des JFV Ganerb12 in der Landesliga trainieren. Christoph ist 27 Jahre alt und ist B und C Lizenz Inhaber. Unter anderem hat er beim FV Dudenhofen in der A Jugend Verbandsliga gespielt. Somit ist er ein "alter" Bekannter. Aktiv spielt er beim FV Berghausen . Wir wünschen Christoph auf diesem Wege viel Erfolg und heißen ihn herzlich willkommen. Weitere Info´s rund um das neue Trainerteam und den neuen Spielern, wie gewohnt in Kürze  auf unserer Webseite. Die Vorstandschaft und Sportliche Leitung

  • 0 Nächster Neuzugang für unsere U19

    • U7-2
    • von Jürgen Hook
    • 01.04.2016
    4.33 of 6 Votes

    David Dörr ( derzeit U17 JSG Römerberg ) ist ein weiterer  Neuzugang für unsere Landesligamannschaft  der U19. ( Spielrunde 2016/17 ) David ist vielseitig einsetzbar und freut sich auf die neue Herausforderung. Wir heißen David herzlich willkommen und wünschen ihm viel Erfolg bei Ganerb. Vorstandschaft und Sportliche Leitung        

  • 0 Trainingsspiel U15-1

    • U15-1
    • von Thomas Winter
    • 30.03.2016
    4.33 of 3 Votes

    Am Donnerstag bestreiten wir ein Trainingsspiel gegen unsere U17 Juniorinnen um 17:30 Uhr auf dem Kunstrasen.

  • 0 U13-1 erhielt kostenlose Lehrstunde.

    0.00 of 0 Votes

    Bei unserem Testspiel am Samstag konnten wir nur auf 10 Jungs der Stammmanschaft zurück greifen und Tom unsere Bank in der Abwehr war die Woche durch krank, wollte es aber versuchen. Wir hatten 4 Jungs aus der E1 und 3 Jungs aus der D2 aus diesem Grund mit auf der Bank. Abgestimmt war mit dem Gegner 3 x 30 min Spielzeit. Auch Sandhausen hatte 16 Spieler mit dabei und wollte das Spiel ebenfalls zum testen nutzen. Wir begannen mit der Stammelf aus D1 Jungs und konnten in der ersten Halbzeit gut mithalten und bekamen trotzdem in der 20 min. das 0:1. Sandhausen spielte einen tollen Fußball, direkte genau Pässe mit unheimlich vieler Laufarbeit und  Doppelpässen. Alles Dinge die auch wir im Training immer wieder üben aber leider im Spiel nicht umsetzen können. Nach der Halbzeit mussten wir mit dem Wechseln beginnen, da geschuldet dem hohen Tempo der ersten Halbzeit einige Jungs bereits erschöpft waren. Die eingewechselten Jungs aus der E1 machten ihre Sache recht gut, jedoch war es für sie das erste Großfeldspiel und auch der Gegner war extrem stark. Ebenfalls gut machten es die Jungs aus der D2, die das 9er Feld ja gewohnt waren. Was sie nicht gewohnt waren war der schnelle und auch passintensive Fußball. Trotzdem haben sie ihr bestes gegeben. Die zweite Hälfte war ähnlich der ersten Spielzeit, jedoch konnten wir nicht mehr die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen und bekamen in dieser Häflte noch 2 Gegentore zum 0:3. Dieser Spielstand war auf Grund unserem Spielerpotenzial und der enormen Spielstärke aller Sandhauser Jungs die eingewechselt wurden in Ordnung. Sandhausen zeigte im Spiel tolle Kombinationen und ein temporeiches Angriffsspiel dem wir mit viel Einsatz entgegen halten mussten. Vor der dritten Spielzeit musste Tom passen, er war zu erschöpt und benötigte eine Pause. Auch die anderen Jungs waren von den beiden Halbzeiten fertig und wir hatten zeitweise dann 3 -4 Jungs aus der E1 und der D2 auf dem Platz.  Im Gegensatz zu uns hatte alle Spieler von Sandhausen noch ordentlich Luft und Kraft, das schnelle Spiel vom Gegner wurde auch in der dritten Hälfte weiter ausgeführt. In diesen 30 Minuten bekamen wir noch 7 Gegentore. Wir hatten nichts mehr entgegen zusetzen. Trotzdem wurden wir nach dem Spiel von gegnerischen Trainer gelobt. Selten hatte sie einen Gegner der so mitspielte. In der Regel würden die Gegner von Sandhausen die Bälle einfach nur nach vorne schießen. Wir hatten gut von hinten heraus mitgespielt! Für die Jungs war es eine gute Trainingseinheit und vielleicht haben alle etwas für unsere weiteren Spiele mitgenommen, wie z.B. schnellere Reaktion bei allen Aktionen, Einsatz, konsequentes Angreifen usw. Eventuell haben wir im Mai nochmals einen Gegner ähnlich wie Sandhausen, nur aus der Pfalz, zu einem Freundschaftsspiel bei uns. Unser Dank gilt den Jungs aus der D2 und der E 1 die uns ausgeholfen haben und natürlich dem souveränen Schiedsrichter Klaus Gaisser der mit dem fairen Spiel keine Probleme hatte. RH

Dein Outfit für Ganerb

Hier gibt es alles ....

Sandhasencup 2018

Die ersten Bilder...

Teamseiten online

Absofort alle Teamseiten aktualisiert....