GANERB NEWS

Sandhasencup 2019

  • 0 Auswärtssieg beim Angstgegner JFV Vorderpfalz!

    • U19
    • von Administrator
    • 28.02.2016
    5.00 of 1 Votes

    Mit einem 0:2 Sieg gegen die JFV Vorderpfalz und drei wichtigen Punkten kam man aus Freisbach zurück. Dabei zeigte das Team eine tolle kämpferische Leistung, denn mehr war auf diesem Untergrund nicht möglich!Vorderpfalz, das sich im Winter richtig gut verstärkt hat, legte gleich richtig los. Immer mit weiten Bällen versuchten sie uns in Gefahr zu bringen. Dies gelang auch einige Male. Doch in dieser Phase hatten wir das nötige Glück oder Vorderpfalz vergab kläglich die sich bietenden Chancen. Das was dann doch durchkam entschärfte Marcel mit Bravour. So nutzen wir dann unsere erste richtige Chance zur Führung. Tim hatte Lars super freigespielt und Lars ließ sich nicht beirren und traf zum 0:1 mit einem gezielten Rechtsschuss. So ging es dann in die Pause. Nachdem Wechsel drängte die JFV Vorderpfalz mächtig auf den Ausgleich. Doch einmal rettete der Pfosten und das andermal wieder Marcel unser Torwart. Doch nun haten wir uns besser auf den Gegner und den Kampf eingestellt. Jason vergab einen Super Konter zum 0:2. Dies lag am Ende aber mehr am Platz. Inzwischen war auch Elias gekommen. Nach einem weiteren guten Zuspiel von Tim war Elias auf und davon und schob den Ball gekonnt zum 0:2 ins Tor. Vorderpfalz kam nun kaum noch zu zwingenden Torchancen. Jonas und Mehmet hielten die reihen gut zusammen und entschärften einige gute Angriffe. Nun ließen wir einige gute Chancen liegen und hätten noch den einen oder anderen Treffer mehr erzielen können. Doch Tim mit 45 Meter Hammer, sowie Marcel mit einem 70 Meter Befreiungsschlag verfehlten ihr Ziel nur denkbar knapp. Am Ende gab es für Vorderpfalz noch eine rote Karte. Das Spiel war gelaufen. Auf grund der zweiten Hälfte war am Ender der Sieg auch nicht ganz unverdient! Klasse Teamleistung - verdiente drei Punkte!

  • 0 Turnier und Vorbereitungsspiel

    • U15-1
    • von Thomas Winter
    • 22.02.2016
    0.00 of 0 Votes

    Am Samstag hatten wir ein Turnier in Graben - Neudorf wo wir mit einer guten Leistung dritter wurden. Am Sonntag hatten wir ein Vorbereitungsspiel gegen den ersten der Verbandsliga Gau- Odernheim. Durch einige Verletzten und kurzfristige absagen hatten wir nur zwölf Mann im Aufgebot zudem musste Maxi auch noch zur Halbzeit weg.Es war ein sehr gutes Spiel in dem wir durch Emil verdient mit 1:0 in Führung gingen, die körperlich überlegenen Gegner zeigten dass sie nicht ohne Grund erster der Verbandsliga sind. In der zweiten Halbzeit spielten wir leider nur noch zu 10 da unser Spieler Dirk,  Verletzt raus musste die zehn verbliebenen machte ihre Sache sehr gut und hätten mit etwas Glück den zwischenzeitlichen Rückstand von 1:2 egalisieren können. Alles im allem war es ein sehr guter Test.

  • 0 Letztes Testspiel vor Rückrundenstart - Tolle Moral bewiesen!

    • U19
    • von Administrator
    • 21.02.2016
    5.00 of 1 Votes

    Trotz eines 1:4 Rückstands zur Pause erkämpfte sich die U19 ein verdientes 4:4 gegen den ASV Harthausen.Fast aus dem vollen schöpfen konnte wir Trainer bei unserem letzten Test gegen die Aktiven des ASV Harthausen. Einzig der schon länger verletzte /erkrankte Elias fehlte von unserer Startformation. Eigentlich kamen wir auch ganz gut in die Partie. Nach einer Ecke nutze Edgar recht früh die Unachtsamkeit in der ASV Deckung zum 1:0. Keine fünf Minuten später kassierte man aber schon das 1:1. Der ASV übernahm nun das Kommando und drückte uns tief in die Abwehr. Zu nervös, zu ängstlich waren wir in einigen Aktionen und somit vielen die nächsten Treffer zu leicht für den ASV Harthausen. Bis zur Pause lag man dann mit 1:4 in Rückstand. Trotzdem zeigten die Jungs auch schon in der ersten Hälfte kein schlechtes Spiel, zollten aber ihrer unerfahrenheit oft Tribut. Nach einigen Wechsel auf beiden Seiten zur Pause wende sich das Blatt. Der ASV spielte nun zu umständlich und wir kamen dagegen immer besser ins Spiel. Der ASV vernachlässigte die Defensive und wir kamen zu einigen Chancen. Tim war es der nach guter Balleroberung von Daniel aus gut sechzehn Meter das 2:4 erzielte. Das gab uns den zweiten Wind und setzte nochmals Kräfte frei. Dann traf Lars per Kopf zum 3:4. Etwas unerwartet kam er gegen die "Langen des ASV" , nach feinem Zuspiel von Marco zum Kopfball. Nachdem der ASV dann seine größte Chance zum 3:5 vergab traf Thomas postwendend zum verdienten 4:4. Für uns war dies ein sehr guter Test und das Team bewies zum wiederholten Mal das es auf einem guten Weg ist.

  • 0 Klares 8:1 gegen TuS Knittelsheim

    • U19
    • von Administrator
    • 16.02.2016
    5.00 of 2 Votes

    Auch gegen die TuS Knittelsheim konnte unsere U19 den Aufwärtstrend bestätigen. Obwohl Ersatzgeschwächt (Grippe) gingen die Jungs ein Hohes Tempo und kamen am Ende zu einem souveränen 8:1 Sieg.Viel Druck über aussen, schnelles Umschaltspiel und bis an die Grenzen gehen waren die Vorgaben für das heutige Testspiel. Und die Jungs hielten sich daran. Über die aussen machte sowohl Thomas als auch Jan gleich viel Druck! So fiel auch recht schnell der erste Treffer. Thomas war rechts enteilt und hatte noch den Blick für den freien Mann Jonas  im Rückraum. Jonas ließ sich nicht zweimal bitten und schob den Ball zum 1:0 über die Linie. Dann war Jan auf und davon, diesmal über links. Auch er spielte einen klugen Rückpass von der Grundlinie, wieder war Jonas der Abnehmer und bedankte sich gekonnt mit seinem zweiten Treffer zum 2:0. Tim, der heute im Sturm begann, da einige Spieler ausfielen, kam erst gar nicht so zur Geltung. Doch mit einer super Einzelleistung traf er dann doch noch zum 3:0 vor der Pause.In der Pause musste dann Edgar mit Oberschenkel Problemen passen, für ihn kam Johannes ins Spiel. Dieser übernahm die Position von Tim im Sturm. Tim konnte dann wieder eine Position nach hinten gehen, was ihm sichtlich mehr Freude bereitete. Kevin für Valentin und Fabiano für Marco waren die weiteren Wechsel zur Pause. Am Spiel änderte sich wenig. Tim traf dann gleich zweimal zum 4:0 und 5:1. Immer wieder wurde er von seinen Mitspielern gut eingesetzt. Zwischendurch kam Knittelsheim zum 4:1 Anschlusstreffer. Etwas kurios war dieser Treffer schon - "Kevin allein zu Haus" machte dabei eine etwas unglückliche Figur im Tor. Nachdem dann endlich unser Torwart Marcel im Feld mitspielen durfte, bedankte dieser sich gleich mit einem schönem Treffer zum 6:1. Davon konnte mancher Feldspieler lernen wie sowas geht! Tim setzte noch einen drauf und traf mit seinem "vierten" Treffer zum 7:1. Bevor er noch mehr "Schaden" anrichtet nahm der Trainer ihn lieber aus dem Spiel. Den Schlusspunkt setzte dann wieder Marcel. Nach einer guten Flanke von rechts war er zu Stelle und traf zum 8:1 Endstand. Großes Lob an das Team, wieder sehr gut gespielt. Erfreulich ist auch zu sehen das unser Abwehrchef David wieder fit ist und 90 min. schmerzfrei durchhält.

Dein Outfit für Ganerb

Hier gibt es alles ....

Sandhasencup 2018

Die ersten Bilder...

Teamseiten online

Absofort alle Teamseiten aktualisiert....