Letzte News

Ganerb News

zurück

0 Turniersieger in Frankreich

Dein Vote ist:
4.80 of 5 Votes

Am Pfingstwochende nahmen wir am Internationalen Fußballturnier "Trophée du Rhin" in Brumath/Straßburg teil.

Es waren ca. 80 Mannschaften der Altersklasse U 17 bis U11 aus Frankreich, Belgien, Schweiz und Deutschland am Start.

Am Samstag waren die Vorrundenspiele in 4er Gruppen. Die Vorrunde beendeten wir mit 9:0 Punkten und 7:0 Toren optimal als Gruppensieger und hatten uns für die " Elitegruppen" qualifiziert.

Am Sonntag um 11.30 hatten wir dann unser nächstes Gruppenspiel um die Finalteilnahme und haben dies 0:1 verloren. Dies lag wohl an den beiden langen Nächten am Freitag und Samstag.

Die Jungs , bedingt durch die Gruppenunterkunft mit mehrern Mannschaften, gingen jeweils immer erst gegen 24 Uhr in die Schlafsäcke. Da waren wir Trainer schon im Tiefschlaf.

Nach der entsprechenden Ansprache und dem glücklichen Umstand, dass wir mit einen Sieg mit zwei Toren im Finle stehen, gingen wir in das nächste Gruppenspiel.

Gegner war Paris II. Sofort begannen wir druckvoll und gingen auch in Führung. Ein von Luiz getretener Eckball verwandelte Tom mit einem super Kopfball und wir führten nach dem Tor von Daniel mit 2:0. Den Schlußpunkt setzte Luiz mit einem Heber über den Torwart zum 3:0.

Finale erreicht. Gegner war Paris I

Das Finale begann vor rund 300 Zuschauern sofort mit einem kampfbetonten Spiel beider Mannschaften. Paris war eine starke Mannschaft und setzte uns unter Druck.

Luc im Tor hielt uns mit 2-3 Paraden im Spiel und konnte endlich auch mal sein Können zeigen. In den vorangegangen Spielen wurde er kaum geprüft.

Als Paris merkte, dass es auf ein Elfmeterschießen heraus läuft wollten sie 4 Minuten vor Schluß den Torwart wechseln. Jedoch hatte dieser schon in der zweiten Mannschaft gegen uns gespielt und durfte laut Reglement nur in einer Mannschaft spielen. Mein Einspruch bei beim Schiri wurde abgewimmelt, jedoch die Turnierleitung war auf meiner Seite und Fair Play ging vor. Der Torwart musste wieder raus.

Nach einigen Protesten der Pariser Betreuer ging das Spiel weiter und wurde 0:0 beendet.

Das Elfmeterschießen war ein Krimi. Luiz musste seinen ersten verwandelten Elfmeter wiederholen, da Paris Einspruch bezüglich der Entfernung des Punktes zum Tor erhob.

Auch den zweiten Elfer verwandelte er mit einem Schuß unhaltbar unter die Latte.

Paris verschoß den ersten Elfer und Malte als zweiter Schütze mit einem festen Schuß aber unplaziert ebenfalls.

Paris verwandelte den nächsten und Tom ebenfalls mit sicherem Schuß. Auch Paris verwandelte den nächsten Elfer auf Grund des Platzes. Luc war in der Ecke aber der Ball sprang von einem Grashügel hoch und über ihn. Danach war Daniel dran, der ebenfalls sicher verwandelte.

Als Luc den nächsten Elfer von Paris aus dem Winkel kratze brach um den Platz der Jubel aus. Paris hatte mit dem unfairen Versuch den Torwart zu wechseln sich die Gunst der Zuschauer verspielt.

Janne als letzter Schütze verwandelte sicher und eiskalt zum Turniersieg.

Riesen Jubel brach aus, alle Zuschauer stürmten den Platz und feierten uns als Sieger.

War ein super Wochenende für alle die dabei waren. Auch für die am Sonntag nachgereisten Eltern war die Stimmung und die Spiele bei diesem Turnier ein Erlebnis. Allles war super organisiert.

Die U13-1 der JFV Ganerb hat einen internatonalen Titel in Frankreich geholt. Jogi´s Jungs müssen das erst noch nachmachen.

RH